Bedruckung Siebdruck Tampondruck Digitaldruck Offsetdruck

AGB's

AGB's

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Unser Angebot gilt nur für Gewerbetreibende, Selbständige, Firmen und Behörden
1. Nachstehende Lieferungs- und Zahlungsbedingungen erkennt jeder Käufer durch Erteilung eines Auftrages
als rechtlich bindend an. Anderslautende Bedingungen werden nicht anerkannt. Unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen haben auch
für alle durch unsere Vertreter angenommenen Aufträge Gültigkeit. Besondere Abmachungen mit unseren Vertretern werden erst durch
unsere schriftliche Bestätigung rechtskräftig.
2. Alle Preise verstehen sich rein netto in Euro (€) ohne Mehrwertsteuer.
Angebote sind stets freibleibend, sofern nicht für die Annahme des Angebots eine Frist angegeben ist. Die Berechnung erfolgt zu den am
Tage der Lieferung gültigen Preisen, Liefermöglichkeit vorbehalten. Die Liefertermine sind stets unverbindlich. Mengen, Maße, Gewichte
und Farben verstehen sich mich handelsüblichen Toleranzen. Es werden nur listenmäßige Lagerverpackungen geliefert. Bei abweichenden
Bestellungen berechtigt uns der Käufer, den Auftrag auf listenmäßige Lagerverpackungen zu reduzieren bzw. zu erhöhen.
3. Sonderanfertigungen können weder umgetauscht noch zurückgegeben werden. Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10% sowie
Teilieferungen bleiben bei Sonderanfertigungen vorbehalten. Werkzeuge, Vorrichtungen und Zeichnungen bleiben unser Eigentum, auch
wenn sie zum Herstellungspreis bezahlt wurden. Für Siebdruck, Prägungen und Applikationen o. Ä. gelten unsere besonderen Bedingungen.
Geringfügige Abweichungen, die nicht die Funktion des Produktes beeinflussen, berechtigen nicht zur Rückgabe oder
Annahmeverweigerung. Wir verpflichten uns zu sorgfältiger Be- und Verarbeitung.
4. Die Kosten und die Gefahr der Anlieferung trägt der Besteller. Sofern besondere Versandvorschrift nicht erteilt ist, bleibt uns die Wahl des
Beförderungsweges überlassen. Für die auf der Reise entstandenen Verluste oder Beschädigungen übernehmen wir keine Haftung.
5. Der Käufer ist verpflichtet Beanstandungen, spätestens innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen der Ware am Bestimmungsort schriftlich
mitzuteilen. Eine Rüge nach Ablauf von 8 Tagen kann nicht mehr berücksichtigt werden. Bei berechtigten Beanstandungen haben wir die
Wahl, die beanstandente Ware nachzubessern oder Ersatz zu liefern. Weitergehende Ansprüche insbesondere auf Schadensersatz oder
entgangenen Gewinn, sind ausgeschlossen.
6. Betriebsstörungen, behördliche Maßnahmen, Mangel an Arbeitskräften oder Rohstoffen, höherer Gewalt oder andere unvorhersehbare
Ereignisse, wie Streik oder Aussperrung bei uns oder unserer Vorlieferanten, befreien uns ganz oder teilweise von unseren
Lieferungsverpflicht-ungen. Wird durch die oben angegebenen Umstände die Lieferung zum vereinbarten Termin unmöglich so verlängert
sich die Lieferzeit um eine angemessene Frist.
7. Auch nach erfolgter Auftragsbestätigung haben wir das Recht, ganz oder teilweise vom Kaufvertrag zurückzutreten, sofern nach unserer
Ansicht aufgrund der eingezogenen Auskünfte unsere Forderung gefährdet erscheint. Eine Verpflichtung für uns, die diesbezüglichen
Unterlagen dem Besteller vorzulegen, besteht nicht.
8. Die Lieferung erfolgt ab Werk ausschl. Verpackung. Alle Artikel werden grundsätzlich nur in Original-Verpackungseinheiten ausgeliefert.
Mindestnettowarenauftragswert € 100,00 darunter berechnen wir € 10 Mindermengenzuschlag, Lieferungen ins Ausland erfolgen ab Werk,
unverzollt.
9. Rollgelder und Zustellgebühren sowie Mehrkosten für Express- und Eilgutsendungen gehen zu Lasten des Bestellers.
10. Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 8 Tage mit 2% Skonto, oder 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne jeden Abzug. Bei
Zielüberschreitungen werden die uns entstandenen Bankzinsen und Kosten berechnet, an Zinsen jedoch mindestens 5% über dem jeweils
geltenden Diskontsatz der Europäischen Zentralbank. Wechsel und Schecks gelten erst nach Einlösung als Zahlung. Diskontspesen und alle
sonstigen Kosten, die mit solchen Zahlungsmitteln entstehen, gehen zu lasten des Käufers. Die Annahme von Wechseln ist nur nach
besonderer Vereinbarung möglich. Wir behalten uns vor, Wechsel zurückzugeben. Bis zur Einlösung gilt der angenommene Wechsel nur als
Stundung bzw. Kreditgewährung in Höhe des Wechselbetrages.
11. Alle gelieferten Waren bleiben bis zu vollständigen Bezahlung unsere sämtliche Forderungen - bei Schecks und Wechseln bis zu der
Einlösung - unser Eigentum, Kaufpreisforderungen an Dritte aus dem Weiterverkauf der von uns gelieferten Waren werden bis zur Höhe
unserer gesamten Rechnungsbeträge an uns abgetreten. Bis zur vollständigen Bezahlung unserer Rechnungen ist der Käufer nicht berechtigt,
die von uns gelieferten Waren zu verpfänden oder zur Sicherung zu übereignen. Im Falle einer Pfändung der unter Eigentums-vorbehalt
stehenden Waren oder der an Ihre Stelle getretene Kaufpreisforderungen durch einen Dritten hat uns der Käufer hiervon sofort Mitteilung zu
machen.
12. Wir sind berechtigt, alle Daten über den Besteller im Rahmen der Geschäftsbeziehungen mit Mitteln unserer Wahl nach Maßgabe des
Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.
13. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Ehringshausen
14. Alle früheren Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind hiermit aufgehoben.
15. Sollte nach geltendem Recht eine unserer Lieferungs- und Zahlungsbedingungen nicht rechtswirksam sein, dann bleiben alle übrigen
Lieferungs- und Zahlungsbedingungen davon unberührt.
- Kim Kranholdt -